Kasein Marmormehlfarbe

19,90 151,00 

Verbrauch pro m² 0, 14 kg
Genauer Verbrauch ist am Objekt zu ermitteln

Leicht zu verarbeitende Wand- und Deckenfarbe für den Innenbereich mit hervorragender Deckkraft und natürlichem Weiß. Ideal auf Lehm- und Kalkputzen, da deren natürliche raumklimaregulierenden Eigenschaften nicht eingeschränkt werden. Besonders für Allergiker geeignet.

Auswahl zurücksetzen

Kasein ist eine komplexe Mischung von Eiweißen, die aus Milch gewonnen wird. In Pulverform wird es der Marmormehlfarbe beigemischt und mit Soda zu einem Bindemittel aufgeschlossen. Schon vor Jahrtausenden wußten die Menschen, dass Kalk mit Quark gemischt ein ausgezeichnetes Bindemittel für Farben und Leime ist.
Einige dieser Arbeiten sind heute noch in Kirchen und Museen erhalten. Beweis genug für die ausgezeichnete Qualität von Kaseinfarben. Aber nicht nur die Qualität, sondern auch die umweltfreundliche Herstellung und Verarbeitung von Kaseinfarben sind Gründe, alte Rezepte neu zu entdecken und weiter zu entwickeln.
Wand- und Deckenfarbe für den Innenbereich auf allen trag- und saugfähigen Putzen (Lehm, Kalk, Gips, Zement), Spachtelmassen, Raufaser, reinen Papiertapeten, Papiervlies, Gipskarton, Gipsfaserplatten und Beton.
Geeignet auch auf fest sitzenden, matten und saugfähigen Dispersionsfarben nach Anlegen von Probeflächen mit positivem Ergebnis. Für Feuchträume empfehlen wir KREIDEZEIT Sumpfkalkfarbe.

Eigenschaften

  • Pulver zum Anrühren mit Wasser
  • leicht zu verarbeiten
  • hoch diffusionsoffen, antistatisch
  • hervorragende Deckkraft
  • natürlich weiß durch feine Marmormehle
  • ohne Titanweiß
  • wischfest und mehrfach überstreichbar
  • alle Inhaltsstoffe sind natürlicher Herkunft
  • frei von Konservierungsstoffen
  • frei von Kunstharzbindemitteln

 

Volldeklaration
Marmormehle verschiedener Korngrößen, Kreide, Kasein, Porzellanerde, Soda, Methylcellulose

Grundierung
Alle Putze, Spachtelmassen, gespachtelte Trockenbauplatten, Beton und alte Dispersionsfarben mit Vega Grundierung oder Kaseingrundierung vorstreichen und vollständig austrocknen lassen. Papiervlies/Papiertapeten nicht grundieren.

Verarbeitung
Verarbeitungstemperatur mind. 8°C.
Während der Verarbeitung gelegentlich aufrühren.
Für volle Deckfähigkeit sind in der Regel 2 Anstriche erforderlich. Nicht versuchen, dunkle und kontrastreiche Untergründe mit einem Anstrich zu überdecken; zu hohe Auftragsstärken können zu Anstrichschäden führen! Vorangegangene Anstriche vor dem Überstreichen vollständig austrocknen lassen.
Während der Verarbeitung ist die Farbe durchscheinend, erst nach der Trocknung erreicht sie ihre volle Deckfähigkeit.
Streichen Mit einer Fassadenbürste gleichmäßig im Kreuzschlag verstreichen.
Rollen Zunächst satt und gleichmäßig im Kreuzgang auftragen, sofort anschließend ohne weiteren Materialauftrag in eine Richtung abrollen.

Die angerührte Farbe muss am gleichen Tag verarbeitet werden. Schlecht oder faulig riechende Farbe unter keinen Umständen weiter verarbeiten: Gefahr langanhaltender Geruchprobleme auch nach Trocknung!

Trockenzeit
Überstreichbar nach ca. 8 Stunden. Durchgetrocknet nach ca. 24 Std.

Geeignete Werkzeuge
Gute mittelflorige Farbrollen (Polyamid) und Streichbürsten. Airless-Spritzgeräte (mind. 200 bar Düsendruck).
Empfohlen aus dem KREIDEZEIT Sortiment: Fassaden Streichbürste, Kalk Streichbürste, Profi Farbwalze, Profi Farbwalze

Reinigung der Werkzeuge
Sofort nach Gebrauch mit Wasser oder warmer Seifenlauge (Korfu Seife) reinigen.

Tipps
– Kasein Marmormehlfarbe innerhalb von 24 Stunden aufbrauchen.

– Für Reparaturzwecke können kleine Mengen angemischter Farbe eingefroren werden.

– Überstreichen alter Dispersionsfarben
Der Altanstrich muss fest sitzen, matt und leicht saugfähig sein. Für bessere Anhaftung am Untergrund empfehlen wir einen Zusatz von 30 ml Safloröl bezogen auf 1 kg verwendetes Farbpulver. Das Öl wird der Kaseinfarbe nach erfolgter Quellung unter kräftigem Rühren zugesetzt.
Verschmutzte Dispersionsfarbenanstriche müssen vor Auftrag der Kaseinfarbe gereinigt werden, z. B. mit Sodalauge (Art. 992). Generell ist in diesen Fällen die Eignung der Farbe vor Ort durch Anlegen einer Probefläche zu prüfen.

Farben
Die Farbe kann mit allen unseren Erd- und Mineralpigmenten bis zu 10 % abgetönt werden.
Hier geht es zu einer Anleitung zum An- und Einrühren der Pigmente auf Kreidezeit.de
Die Pigmente selbst finden sie hier auf Naturfarben.de