Lehmstreichputz

24,50 182,30 

Verbrauch pro m² 0, 20 kg
Genauer Verbrauch ist am Objekt zu ermitteln.

Eine Farbe für Wände und Decken mit feinem Marmorsand (Körnung 0,5 mm), die eine lehmtypisch feinrauhe, matte und behagliche Oberfläche erzeugt.

Auswahl zurücksetzen

KREIDEZEIT Lehmstreichputz ist ein einfach zu verarbeitender Anstrich mit feiner Körnung für Wände und Decken im Innenbereich.
Natürlich weißer Ton und helle Marmorsande erzeugen die behagliche und matte Ästhetik echten Lehmes.

Durch Abtönen des Lehmstreichputzes mit KREIDEZEIT Pigmenten erschließt sich ein großes Spektrum an Gestaltungsmöglichkeiten. Beachten Sie dazu bitte unseren Farbfächer “Wandfarben & Putze” mit 250 Farbtönen, die sich harmonisch kombinieren lassen.

Im Innenbereich auf allen trag- und saugfähigen Putzen (Lehm, Kalk, Gips, Zement), Spachtelmassen, Raufaser, reinen Papiertapeten, Papiervlies, Gipskarton, Gipsfaserplatten und Beton.
Geeignet auch auf fest sitzenden, matten und saugfähigen Dispersionsfarben nach Anlegen von Probeflächen mit positivem Ergebnis.
Für Feuchträume empfehlen wir KREIDEZEIT Sumpfkalkfarbe, gefüllt.

Eigenschaften

  • Pulver zum Anrühren mit Wasser
  • Farbton: weiß
  • fein raue Putzstruktur
  • gerucharm
  • antistatisch
  • hochgradig diffusionsfähig
  • gut deckend
  • mehrfach überstreichbar
  • frei von Konservierungsstoffen
  • frei von Kunstharzbindemitteln
  • vegan


Volldeklaration
Weißer Ton, Marmormehle und -sande, Kreide, Cellulosefasern, Pflanzenkasein, Soda, Methylcellulose

Grundierung
Alle Putze, Spachtelmassen, gespachtelte Trockenbauplatten, Beton und alte Dispersionsfarben mit Vega Grundierung oder Kaseingrundierung vorstreichen und vollständig austrocknen lassen. Papiervlies/Papiertapeten nicht grundieren.

Anrühren der Farbe
Pulver in die angegebene Menge sauberes, kaltes Wasser (0,70 – 0.75 Liter Wasser pro kg Pulver) einrühren, bis die Mischung klümpchenfrei ist. Dazu eine kräftige Bohrmaschine mit Quirl benutzen. Mind. 30 Minuten quellen lassen und vor der Verarbeitung noch einmal gut durchrühren.

Verarbeitung
Verarbeitungstemperatur mind. 8°C. Während der Verarbeitung gelegentlich aufrühren.
Für volle Deckfähigkeit sind in der Regel 2 Anstriche erforderlich. Nicht versuchen, dunkle und kontrastreiche Untergründe mit einem Anstrich zu überdecken; zu hohe Auftragsstärken können zu Anstrichschäden führen! Vorangegangene Anstriche vor dem Überstreichen vollständig austrocknen lassen. Während der Verarbeitung ist Lehmfarbe durchscheinend, erst nach der Trocknung erreicht sie ihre volle Deckfähigkeit.

Die angerührte Farbe muss am gleichen Tag verarbeitet werden. Schlecht oder faulig riechende Farbe unter keinen Umständen weiter verarbeiten: Gefahr langanhaltender Geruchprobleme auch nach Trocknung!

Streichen Mit einer Fassadenbürste gleichmäßig im Kreuzschlag verstreichen, nach Wunsch Strukturen herausarbeiten.
Rollen Zunächst satt und gleichmäßig im Kreuzgang auftragen, sofort anschließend ohne weiteren Materialauftrag in eine Richtung abrollen.

Trockenzeit
Überstreichbar nach ca. 8 Stunden, durchgetrocknet nach ca. 24 Stunden, jeweils bei 20°C und 65% rel. Luftfeuchte.

Geeignete Werkzeuge
Gute mittelflorige Farbrollen (Polyamid) und Streichbürsten. Airless-Spritzgeräte (mind. 200 bar Düsendruck).
Empfohlen aus dem KREIDEZEIT Sortiment: Fassaden Streichbürste, Kalk Streichbürste, Profi Farbwalzen

Reinigung der Werkzeuge
Sofort nach der Arbeit mit Wasser.

Tipps
Für Reparaturzwecke können kleine Mengen angemischter Farbe eingefroren werden.

Farben
Lehmstreichputz kann mit bis zu 5 % KREIDEZEIT Erd- und Mineralpigmenten abgetönt werden (max. 50 g Pigment pro 1 kg Farbpulver).

Eine Anleitung zum An- und Einrühren der Pigmente finden sie hier auf Kreidezeit.de
Die Pigmente selbst gibt es hier im Naturfarbenshop